Samstag, 15. September 2012

RAFTING!

Meine Lieben!

Rafting ist das Allertollste überhaupt. Das ist alles was ich momentan sagen kann. UWCiM, beziehungsweise Ljubica, meine Deutschlehrerin, organisiert ein paar Mal jährlich Rafting-Trips in der Nähe von Konjic in Bosnien und Herzegovina (ca. 2 Stunden Busfahrt, also machbar) und da habe ich mich dann für den Trip heute eingetragen - eine Entscheidung die ich absolut nicht bereue!

Wir sind 17 Kilometer die Neretva hinuntergeraftet, über Stock und Stein, ein paar Mal stecken geblieben, zu sechst plus Skipper, mit Pause, ein klatschnasses Abenteuer! Und es war vor allem wunderschön. Wir sind durch Täler und Canyons geraftet und haben die vielen Orangevariationen des Herbstlaubes auf den Hügeln bewundern können - ein Ausblick den man wirklich nur bei solchen Sachen zu sehen bekommt. Mit Yuval, Uri (beide aus Israel), Maximilian (Österreich), Jasmine (GB), Mario (Spanien) und Haris, unserem Skipper, waren ich also so ziemlich den ganzen Tag auf dem Fluss unterwegs. Außerdem war ich ALLEIN UNTER FIRSTIES, was für mich eigentlich echt super war, da lernt man die Firsties ein bisschen besser kennen. Abgesehen davon, dass Jasmine und ich so ziemlich die Einzigen waren, die pausenlos gepaddelt haben (die Jungs waren echt ein bisschen faul!), waren wir als Gruppe echt gut drauf - wir haben ständig Lieder von den Beates, ABBA oder auch mal "Somebody that I used to know" gesungen und alle Canyons mit unseren Stimmen erschüttert.

Etwas wo ich mir nicht sicher bin, ob ich stolz drauf sein soll oder nicht ist folgendes: Bei unserer Pause haben unsere Skipper frischen Fisch gegrillt (heute gefangen, also wirklich, wirklich frisch), ganz simpel, mit ein bisschen Öl, Knoblauch und Minze gewürzt und uns serviert. Ich bin Vegetarier und Fisch habe ich schon immer gehasst, aber da mir von den Leuten, die letztes Jahr schon raften waren gesagt wurde, der Fisch den wir kriegen wäre UNGLAUBLICH gut, musste ich ihn probieren.

Ich hab einen ganzen Fisch mit Vergnügen verdrückt.

Hat mich selber auch geschockt, dass es mir geschmeckt hat - aber ich wusste, wo er herkommt und wie er vorher gelebt hat und deswegen finde ich, konnte ich mir das erlauben! Und es war wirklich lecker!

Abgesehen von der schönen Landschaft und dem guten Essen ging es natürlich auch ordentlich zur Sache! Wir hatten vier von der Crew als "Adrenaline Rushes" vorgestellte Passagen auf unserem Weg - da sind wir dann einfach eiskalt über die Stromschnellen und Mini-Wasserfälle hinuntergeraftet, was natürlich der beste Teil des Ganzen war (abgesehen vom Essen, der Fisch war aber auch gut!). Leider sind wir dabei nass geworden und da das Wetter nicht das Beste war, haben wir danach ordentlich gefroren. Aber wenn man schonmal nass ist, kann man auch gleich reinspringen. Und das haben wir dann auch auf dem Weg von einem knapp 3-Meter Felsen gemacht! Hinein ins kühle Nass!

Als wir dann die 17 Kilometer hinter uns hatten, hat der Herr der das ganze organisiert uns bei sich zu Hause (nahe an der Neretva und am Endpunkt) empfangen, wir haben uns in unsere normalen Klamotten gewickelt und uns wurde eine lange Tafel mit heißem TEE (!!) und wirklich leckerem, selbstgekochtem Essen von seiner Frau vorgesetzt. ich war wirklich beeindruckt und ich glaube, ich war nicht die Einzige: Alle haben sich mit großen Augen und einem riesigen Strahlen auf dem Gesicht den Magen vollgestopft.

Auf dem Weg zurück nach Musala/Susac hatte ich dann nocht Firstie-Bonding-Time mit meiner lieben Aurelia, wir haben uns über alles mögliche unterhalten und aneinander gekuschelt ein bisschen gedöst. Si-Jull, mein zweiter Firstie, hat "dösen" anders aufgefasst: Er hat mit weit offenem Mund richtig fest geschlafen! Und ja, Fotos davon existieren ;)


Ansonsten ist mein Leben gerade so, wie es bei allen Abiturienten/IB-Schülern im zweiten Jahr ist:
Stressig.
Ich hatte aber immerhin endlich mein EE-Meeting und kann jetzt gescheit anfangen, es zu schreiben und durch den Rest kämpfe ich mich durch. Sobald die Deadlines durch sind, wird's mir besser gehen!

Das war's von mir, raften rockt, bis bald!

Elli

Kommentare:

  1. asphalt games is a car racing video game, developed and published by Gameloft as part of the Asphalt series.

    AntwortenLöschen
  2. kodi for windows is a free and open-source media player software application developed by the XBMC Foundation.

    AntwortenLöschen
  3. ajio apk download Fashion Store for Men and Women. Use APPFIRST25 to get 25% OFF on your 1st app order Handpicked products Free Shipping and COD download ajio app now

    AntwortenLöschen